Modemacherin mit grünem Gewissen

Marie Wagner aus Leonding wurde mit dem Vivienne-Preis ausgezeichnet

VON VALERIE HADER

Die Textilbranche ist nach der Ölindustrie der zweitgrößte Umweltverschmutzer der Welt, die Probleme, die diese sogenannte „Fast Fashion” verursacht, sind verheerend. Dass es auch anders geht, beweisen viele engagierte Designer im Land, eine davon ist Marie Wagner aus Leonding. Die 42-Jährige entwirft vorrangig zeitlose Klassiker von hoher Qualität, an denen sich die Trägerin lange erfreuen kann, und verwendet Materialien aus Österreich. Für ihr nachhaltiges Konzept bekam die Mutter einer neunjährigen Tochter nun den Vivienne-Publikumspreis, der vom Bundesministerium für Klimaschutz vergeben und von Umweltministerin Leonore Gewessler überreicht wurde.

Marie Wagner selbst ist eine klassische Quereinsteigerin: Die studierte Wirtschafterin hat viele Jahre als Marketing-Managerin gearbeitet, bevor sie durch Zufall ihre Liebe zur Handarbeit entdeckte. „Als die Oma meines Mannes starb, hat sie viele angefangene Patchworkdecken hinterlassen. Also hab ich begonnen, sie fertig zu nähen – und das hat mir so viel Spaß gemacht, dass ich das Hobby schließlich zu meinem Beruf gemacht habe”, erzählt die 42-Jährige.

Sie hat Kurse absolviert, die Meisterprüfung gemacht und 2019 ihr eigenes Modelabel gegründet.

Besonders angetan hat der gebürtigen Mühlviertlerin aus Reichenau der Blaudruck. „Die Stoffe sind so schön und so hochwertig*, sagt Wagner, die großen Wert auf die Verarbeitung legt. „Denn nur wenn man sich in der Kleidung wohlfühlt, trägt man sie viele Jahre. Und genau das ist ja nachhaltig.” Bestes Beispiel: ihr Wickelrock, der zum „Renner” geworden ist. „Der ist ein echter Gute-Laune-Rock, denn er passt einfach immer und in jeder Größe. Damit hat man lange Freude.“

Dass die Auszeichnung Vivienne heißt, hat übrigens einen guten Grund. Mit dem Namen will man die britische Mode-Ikone Vivienne Westwood ehren, die Nachhaltigkeit und Klimaschutz auf die Laufstege dieser Welt brachte.

„Nur wenn man sich in der Kleidung wohlfühlt, trägt man sie viele Jahre. Genau das ist ja nachhaltig.“

Marie Wagner, Modemacherin aus Leonding (Bildmitte, mit zwei Models, die ihre Kreationen tragen)